Weltkarten und Landkarten
 
Allgemein  
A-F  
G-K  
 
Gabun
Gambia
Ghana
Guinea
Guinea-Bissau
Kamerun
Kap Verde
Kenia
Komoren
Kongo (ehem. Brazzaville)
Kongo (ehem. Zaire)
 
L-Q  
R-S  
T-Z  
     
 

Gabun

Die Republik Gabun (amtl. République Gabonaise) liegt an der Westküste Afrikas auf Höhe des Äquators. Das Land hat Grenzen zu Äquatorialguinea und Kamerun im Norden und der Republik Kongo im Osten und Süden, mit der Westküste grenzt es an den Südatlantischen Ozean. Die Landesfläche beträgt 267.667 km², das Land ist damit halb so groß wie Frankreich, dem größten Handelspartner Gabuns.

Geografisch lassen sich ein Küstenstreifen und ein über 1.000 m hohes Bergland unterscheiden. Der Küstenbereich ist durchschnittlich 200 km breit und durch Seen und Niederungen stark gegliedert. Im Norden befindet sich das weit ins Meer ragende Kap Lopez sowie eine Halbinsel namens Ästuar des Gabun (Ästuar: lateinisch für Flussmündung, die unter dem Einfluss von Gezeitenströmung schlauchförmig erweitert wurde). In diesem Bereich liegt die Hafen- und Hauptstadt des Landes, Libreville, die mit rund 540.000 Einwohnern (Agglomeration) zugleich die größte Stadt des Landes ist. Im südlichen Küstenbereich herrscht Nehrungsküste vor mit Meeresabschnitten, die nahezu völlig vom umgebenden Land umschlossen sind.

Das Bergland im Landesinneren steigt bis zu einer Höhe von über 1.000 m an und ist größtenteils mit Regenwald bewachsen. Wichtigster Fluss und Wasserweg Gabuns ist der 1.200 km lange Ogowe, der mit seinen zahlreichen Nebenflüssen eine Art Mittelachse der Republik bildet. Er entspringt im Nachbarland Kongo und mündet in den Atlantik. Südlich des Flusses erhebt sich das Gebirge des "Massif du Chaillu", in dem mit dem Mont Iboundji (1.575 m) der höchste Berg des Landes steht.


www.weltkarten-landkarten.de
Details
Gabun
Geografische Lage:
9º O - 14º O
2º N - 4º S


Fläche:
267.667 km²

Bevölkerung:
1.400.000

Hauptstadt:
Libreville

Landkarte:
Gabun
Pdf-Datei [84 KByte]
Stand: 08.12.2010