Weltkarten und Landkarten
 
Allgemein  
A-H  
I - J  
K-M  
N-S  
 
Nepal
Nordkorea
Oman
Ost-Timor
Pakistan
Palau
Philippinen
Saudi-Arabien
Singapur
Sri Lanka
Südkorea
Syrien
 
T-Z  
     
 

Nepal

Mit einer Fläche von 147.181 km² ist das Königreich Nepal (amtlich: Nepal Adhirajya) etwa doppelt so groß wie das deutsche Bundesland Bayern. Das Land in Südasien liegt als schmaler Streifen im südlichen Himalaja zwischen China im Norden und Indien im Süden. Rund zwei Drittel der Staatsfläche liegen oberhalb von 1.000 m (etwa 28% über 3.000 m).

Von Süden nach Norden hat Nepal Anteil an vier geografischen Großregionen: Der Terai ist Teil des fruchtbaren Gangestieflands, das zum Großteil zu Indien gehört. Nördlich davon steigt das Land auf zur Siwalik-Kette (auch: Churia-Kette), einem bis zu 100 km breiten Vorgebirge, das den südlichsten Teil des Himalaja bildet und Höhen bis zu 1.800 m erreicht. Zwischen den Gebirgsketten liegen Beckenlandschaften wie z.B. das Kathmandu-Tal, das etwa 100 km lang ist und sich auf einer Höhe von rund 1.350 m befindet. In Richtung Norden schließt sich der Vorderhimalaja an, hier steigt das Bergland bis auf 4.000 m an. Darauf folgt Nepals Anteil am Hochhimalaja, hier liegen acht der weltweit insgesamt zehn Achttausender, unter anderem der mit 8.850 m höchste Berg der Welt, der Mount Everest (tibetisch: Chomolungma) auf der Grenze zwischen Nepal und Tibet.

Die anderen über 8.000 Meter hohen Berge sind: Lhotse (8.516 m), Makalu (8.431 m), Dhaulagiri (8.167 m), Manaslu (8.156 m), Cho Oyu (8.153 m) und Annapurna (8.091 m). Alle im Himalaja entspringenden Flüsse münden in den Ganges, längster Fluss ist der Kosi (insgesamt 720 km, auf nepalesischem Gebiet 350 km). Die Hauptstadt des Landes, Kathmandu (700.000 Einwohner), liegt im gleichnamigen Hochtal.


www.weltkarten-landkarten.de
Details
Nepal
Geografische Lage:
80º O - 88º O
26º N - 30º N


Fläche:
147.181 km²

Bevölkerung:
23.800.000

Hauptstadt:
Kathmandu

Landkarte:
Nepal
Pdf-Datei [194 KByte]
Stand: 08.12.2010