Weltkarten und Landkarten
 
Allgemein  
A-E  
 
Albanien
Andorra
Belgien
Bosnien-Herzegovina
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Estland
 
F-K  
L-N  
O-S  
T-Z  
     
 

Albanien

Albanien liegt am Adriatischen Meer und ist durch die etwa 80 km breite Meeresstraße von Otranto von Italien getrennt. Im Süden grenzt das Land an Griechenland, im Osten an Makedonien und im Norden an Serbien und Montenegro

Zwei Drittel der insgesamt 28.748 km² umfassenden Landesfläche sind gebirgig und liegen oberhalb von 1.000 m. Der Norden und der Osten des Landes werden von den Albanischen Alpen eingenommen, die zum Dinarischen Faltengebirge gehören. Mit 2.694 m ist der Jezerca hier die höchste Erhebung. Im Süden Albaniens finden sich Ausläufer des Epirus (Tumorigebirge mit Höhen bis zu 2.400 m), im mittleren Teil ein stark zergliedertes Kettengebirgsland. Im Westteil des Landes gehen die Gebirgszüge in Mittelgebirge und Hügellandschaft über. Zwischen diesem und dem Adriatischen Meer liegt das Küstenland Niederalbaniens, das in seinem nördlichen Teil eine mit Lagunen durchsetzte Schwemmlandebene darstellt (maximal 60 km breit, teilweise versumpft), im südlichen Teil Steilküste ist (Albanische Riviera).

Im gebirgigen Osten des Landes liegen auf Hochebenen große Seen wie z.B. der Ohridsee an der Grenze zu Makedonien und der Prespasee, an dem auch Griechenland und Makedonien Anteil haben. Wichtigster Fluss Albaniens ist der Shkumbin, längster Fluss mit rund 285 km ist der Drin, der aus einem Zusammenfluss von Weißem und Schwarzem Drin entsteht und im Adriatischen Meer mündet. Die Hauptstadt Albaniens ist Tirana.



www.weltkarten-landkarten.de
Details
Albanien
Geografische Lage:
19º O - 21º O
39º N - 42º N


Fläche:
28.748 km²

Bevölkerung:
3.400.000

Hauptstadt:
Tirana

Landkarte:
Albanien
Pdf-Datei [146 KByte]
Stand: 08.12.2010